Donnerstag, 30. Dezember 2010

Marmorkuchen mit Schmand

 
Marmorkuchen ist in meinen Augen ein klassischer Geburtstagskuchen und an und für sich einer meiner absoluten Kuchenfavoriten. Mit einer kleinen Puderzuckerschicht sieht er richtig edel aus - ein Klassiker der nie aus der Mode kommt. Heute wäre meine liebe Oma 91 Jahre geworden und daher stand für heute eben dieses Backwerk auf dem Plan. Heute Nachmittag wird dann bei Kaffee und Kuchen Geburtstag gefeiert, auch wenn die betreffende Person nicht mehr dabei sein kann. Aber von so einer kleinen Einschränkung lassen wir uns doch nicht abhalten ... (erinnert mich ein wenig an Dinner for one aber zum Glück sind wir mehrere, also ist es nocht nicht wirklich exzentrisch)

Das gute ist, dass ich so auch noch kurz vor Toresschluss einen Blogbeitrag schreiben kann. Ich muss zu meiner Schande gestehen, der erste und gleichzeitig letzte für den Monat Dezember. Fürs nächste Jahr habe ich aber schon fleißig Vorsätze aufgestellt und einer davon ist: Mehr Backen! Dicht gefolgt von mehr bloggen und noch ein paar anderen die ich jetzt lieber nicht preisgebe *ähem*. Cati Basmati hat ja schon im vergangenen Jahr mit ihrem Wochenrezept gut vorgelegt und das Kirschenkind plant im nächsten Jahr ähnliches. Hier wird jede Woche ein Rezept aus der umfangreichen Kochbuchsammlung gepostet. So, haben wir jetzt hier auch noch ein wenig Druck aufgebaut, schließlich sitze ich ja im Kontrollkomittee:-).

Da ich morgen in die verschneite Eifel fahren werde (eigentlich ist es eher die Mosel, aber auf meiner Weltkarte wird der kleine Ort für immer zur Eifel gehören) um mit Freunden das neue Jahr zu begrüßen und zu betrinken, wünsche ich allen da draußen einen Guten Rutsch und ein wundervolles, glückliches und fröhliches Jahr 2011!

Nun aber zurück zu den wirklich wichtigen Dingen: dem Essen. Hier also das neu getestete Rezept für einen Evergreen:

Marmorkuchen mit Schmand

220g Zucker
1 Pk. Vanille-Zucker
4 Eier
150g Margarine
300g Mehl
1 Pk. Backpulver
1 Becher Schmand (oder Naturjoghurt)
2 El Kakao
1 El Zucker
Fett für die Form


1. Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Die Form ausfetten.

2. Die Eier in einer kleinen Schüssel aufschlagen und verquirlen.

3. In einer großen Schüssel Margarine, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer schaumig aufschlagen. Die Eier dazugeben und gut unterrühren.

4. In einer separaten Schüssel Mehl und Backpulver mischen und schließlich unter die Zucker/Ei-Mischung heben. Zum Schluss den Schmand dazugeben.

5. Die Hälfte des Teigs in die Backform geben. Kakao und Zucker zum restlichen Teig geben und gut unterrühren. Ebenfalls in die Kuchenform geben und mit einer Gabel den Teig durchziehen.

6. Nun ab in den Ofen und circa 50-60 Minuten backen. Die Stäbchenprobe verrät ob der Kuchen gar ist.

7. Den fertigen Kuchen in der Form ein wenig auskühlen lassen. Anschließend auf eine Kuchenplatte stürzen und wenn er vollständig abgekühlt ist mit Puderzucker bestäuben.