Dienstag, 7. September 2010

Marmelade in drei Variationen


Ja ja, ich weiß, eigentlich habe ich keine Marmelade gekocht sondern einen Fruchtaufstrich. Aber das Wort Fruchtaufstrich ist einfach doof und bei dem Begriff Marmelade schwingt soviel Gemütliches, Nostalgisches und Traditionelles mit. Daher koche ich Erdbeer-Marmelade. Punkt! Sollen mich die Wächter der deutschen Sprache doch einsperren.

Bevor ich meine kleine Ode an die Marmelade fortsetze, sollte ich vielleicht kurz vorstellen, was ich da vor einigen Tagen produziert habe. Von links nach rechts:

Erdbeer-Marmelade:

1 Kilo Erdbeeren
1 Kilo Gelierzucker (halb und halb)
1 Pk. Zitronensäure

Aprikosen-Marmelade mit Mandeln:

1 Kilo Aprikosen
1 Kilo Gelierzucker
1 Pk. Zitronensäure
1 Schuss Amaretto
100g gestiftete Mandeln

Pflaumen-Marmelade mit Walnüssen:

1 Kilo Pflaumen
1 Kilo Gelierzucker
1 Pk. Zitronensäure
200g gehackte Walnüsse
1 Schuss Rum

Der Vorgang ist bei mir im Grunde immer der gleiche:

1. Früchte mit dem Gelierzucker und der Zitronensäure in einen großen Topf geben und einige Zeit ziehen lassen.

2. In der Zwischenzeit Gläser und Deckel gut spülen und abkochen.

3. Nun die Früchte mit dem Zucker aufkochen und circa drei Minuten sprudelnd kochen lassen.

4. Gegebenfalls Nüsse und Alkohol dazugeben und weitere zwei Minuten sprudelnd kochen.

5. Die Marmelade sofort in die Gläser geben, mit den Deckeln fest verschließen und auf den Kopf stellen.

6. Nach circa einer Stunde die Gläser wieder umdrehen. Ob sich in den Gläser auch wirklich ein Vakuum gebildet hat, erkennt man daran, dass sich die Deckel sich leicht nach Innen wölben.

Mein absoluter Favorit ist die Pflaumenmarmelade, die ist wirklich sehr lecker! Bald wird es dann noch Birnen-Zimt Marmelade geben und auch die Bratapfel-Marmelade steht noch auf meinem Einkochplan. Ach, was liebe ich den Herbst!

Kommentare:

  1. Marmelade kochen ist super! Und es ist egal wie es in echt heißt. Ich habe auch gestern welche gemacht. Wollte ich auch noch bloggen. Naja, vielleicht morgen :)!

    AntwortenLöschen
  2. wenn du sagst 1pk Zitronensäure, wie viel ist da drin?

    AntwortenLöschen
  3. gute Frage. Gerade habe ich - wie es ja immer so ist - kein Päckchen mehr da, aber ich würde 1-2 Tl schätzen.

    AntwortenLöschen