Sonntag, 28. März 2010

Himbeer-Saure Sahne Muffins



So ein neuer Job hält einen ganz schön auf Trab, daher ist mein kleiner Blog in den letzten Tagen ein wenig zu kurz gekommen. Allerdings habe ich den vergangenen Wochen auch nicht wirklich etwas gebacken, was ich hätte vorzeigen können. Nun aber, passend zum Frühlingsbeginn, gab es im Hause Keksmamsell Himbeer-Saure Sahne Muffins. Sehr gut passen diese auch zu einem Osterbrunch oder Osterkaffee mit der ganzen Familie. Das Rezept stammt ursprünglich aus der Trendkochbuchreihe von Zabert und Sandmann. Eine meiner Lieblingskochbuchreihen, weil die Bücher sehr schön und günstig sind. Gerade aus dem Muffin Kochbuch dieser Reihe habe ich schon ziemlich viel ausprobiert und war eigentlich immer sehr angetan von den Ergebnissen. Hier also das Rezept für die leckeren Himbeer Muffins:

Himbeer - Saure Sahne Muffins

200g Himbeeren (TK)
120g weiche Butter
120g Zucker
1 Ei
300g Saure Sahne
250g Mehl
2 1/2 Tl Backpulver
1/2 TL Natron
Salz
Puderzucker zum Bestäuben

1. Den Backofen auf 180° C vorheizen. In ein Muffinblech zwölf Papierförmchen setzen.

2. Die Butter mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Das Ei und die saure Sahne untermischen.

3. In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und eine Prise Salz vermischen.

4. Mehlmischung zu der Butter-Mischung geben und zügig unterheben. Nicht zu lange rühren, da der Teig sonst zäh wird.

5. Die nur ganz leicht angetauten Himbeeren unter den Teig heben.

6. Den Teig in die Muffinförmchen geben und im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Anschließend aus den Förmchen nehmen und sobald sie ausreichend abgekühlt sind mit dem Puderzucker bestäuben.