Montag, 7. Dezember 2009

Triple Chocolate Muffins



Nachdem die liebe Juli in ihrem Blog letztens von den Triple Chocolate Muffins berichtete, konnte ich mich kaum zurückhalten. Am Montag habe ich sie dann gebacken und sie sind wirklich sehr lecker. Drei verschiedene Schokoladensorten, was will frau mehr! Ursprünglich stammt das Rezept wohl aus Cynthia Barcomi's Backbuch. Ich habe es aber auch beim Rezeptedealer meines Vertrauens online gefunden ;-). Beim nächsten Mal würde ich ein paar Dinge anders machen. So würde ich zum Beispiel weniger Natron nehmen. Ich denke ich werde es beim nächsten Versuch mit 1 TL Backpulver und 1/4 TL Natron versuchen. Ich fand nämlich den Natron Geschmack etwas zu stark und der Teig war am nächsten Tag auch ein wenig trocken. Außerdem würde ich vielleicht auch noch ein zusätzliches Ei mit reinpacken. Meist werden nämlich in amerikanischen Rezepten große Eier verwendet, da kommt dann ein Ei Größe M kaum mit. But hey, we are working on that!

Da wir zur Zeit lieben Besuch aus Kanada haben, gab es heute sehr leckere Pancakes zum Frühstück. Aber die werden ein andermal gebloggt! Freut euch also schonmal und bringt beim nächsten Einkauf Ahornsirup mit.

Hier erstmal das Muffin-Rezept:


Triple Chocolate Muffins

335 g Mehl
1 TL Natron (testweise ersetzen durch 1 TL Backpulver + 1/4 TL Natron)
1/2 TL Salz
75 g Butter
200 g Schokolade, Zartbitter
100 g Zucker
1 Ei (testweise +1 Ei)
175 ml Milch
1/2 TL Vanillezucker (Habe 1/2 TL flüßige Vanille benutzt)
100 g Schokolade, weiße (Habe Chocolate Chips von Hershey's genommen)
50 g Schokolade, Vollmilch (Habe Chocolate Chips von Hershey's genommen)


Zunächst die Zartbitter-Schokolade und die Butter in einem Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Backofen auf 180°C vorheizen. Weiße und Vollmilch-Schokolade hacken.
Mehl, Natron und Salz in einer großen Schüßel vermischen. In einer zweiten Schüßel die flüßige Schokolade mit dem Zucker aufschlagen. Nach und nach die flüßigen Zutaten -Milch, Eier,Vanille- dazugeben. Mehlmischung zügig unter die flüßigen Zutaten heben und gehackte Schokolade hinzufügen. In Muffinförmchen geben und bei 180°C circa 18 Min. backen.

Enjoy!

Kommentare:

  1. Hey, die fand ich auch immer ein bisschen trocken, werde ich auf jeden Fall mal abwandeln, danke!
    Und Pancakes mag ich auch sehr gerne, leider ist bei uns der Ahornsirup immer alle.
    Liebe Grüße
    Anneke

    AntwortenLöschen
  2. Huhu! ich fand sie übrigens auch ein itzken trocken! Ich gebe sie dann aber einfach Micha ins Krankenhaus mit. Die Kollegen scheint Trockenheit nicht zu schrecken - die essen einfach alles!
    Was für eine hübsche Serviette ;-)
    Liebste Grüße aus der alten Heimat!

    AntwortenLöschen