Mittwoch, 2. Dezember 2009

Himmlisches Stollenkonfekt



Eigentlich finde ich ja Stollen nicht so prickelnd. Weder Rosinen noch Orangeat oder Zitronat können mich in Verzückung versetzen. Ich bin einfach nicht so der Früchtekuchenfan. Punkt. Mein lieber Herr Dr. liebt jedoch Stollen und könnte den schon zum Frühstück tonnenweise mümmeln. Selbstlos wie die Keksmamsell nun mal ist, hat sie dann für dieses Jahr das Himmlische Stollenkonfekt mit auf die Backliste aufgenommen! Gefunden habe ich es hier. Gestern wurde es gebacken und jetzt müssen die kleinen Mini-Stollen ersteinmal 14 Tage durchziehen. Ich habe die Dose bereits versteckt, ansonsten würden sie nämlich keine zwei Wochen überleben ;-). Da ich aber kein Unmensch bin, durfte der Herr Dr. heute morgen einen verkosten und war sehr zufrieden. Dann bin ich mal gespannt, wie sich der Geschmack über die Zeit entwickelt. Wenn ich sie nochmal backen würde, würde ich sie wahrscheinlich ein wenig kleiner machen, so ist doch schon jeder für sich eine ordentliche Portion. Fazit: Halb so groß hätte auch gereicht! Hübsch sind sie trotzdem!




Himmlisches Stollenkonfekt

125g Rosinen
50g Orangeat/Zitronat gemischt
40g Mandeln, gehackt
20ml Rum

Vermischen und durchziehen lassen.

250g Mehl
1TL Zimt
25g Zucker
Salz
65ml Milch
1/2 Würfel Hefe

Mehl, Salz, Zimt, Zucker in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Lauwarme Milch hineingießen und Hefe hineinbröckeln. Milch und Hefe leicht verrühren und an einem warmen Ort zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

100g Butter
65g Puderzucker

Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren.

40g Marzipan
1EL Amaretto

Marzipan mit dem Amaretto geschmeidig verrühren und zur Butter/Zuckermasse geben.

Den Vorteig (Hefe und Milch) mit dem restlichen Mehl verkneten. Butter/Marzipanmasse und eingelegte Früchte unterheben. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Zu fingerdicken Rollen formen und 2cm dicke Stücke abschneiden. Mit ausreichend Abstand! auf ein Blech legen und nocheinmal 15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C circa 15 Minuten backen.

150g Butter, geschmolzen
150g Puderzucker

Die noch warmen Mini-Stollen in die Butter tauchen und im Puderzucker wälzen. Auskühlen lassen und mindestens 14 Tage in einer Blechdose durchziehen lassen.

Viel Spaß

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen